Ein Jahr C-Wurf

Heute feiert mein C-Wurf seinen ersten Geburtstag – das ist immer der Moment, in dem man denkt: „Kann doch nicht sein?!“
Aber ja, tatsächlich sind meine Zwergis keine Zwergis mehr, sondern echte Puber-tiere, die bereits die ersten Schritte ins Erwachsenenleben tun.
So wie ich mir das gewünscht habe, sind es aktive, spannende, ein wenig außergewöhnliche Whippetleben und ich bin immer wieder stolz darauf, dass so tolle Familien einen meiner Welpen ausgewählt haben. Anscheinend beruht das ja auf Gegenseitigkeit, dennoch muss ich immer wieder sagen: Ohne die entsprechenden Reservierungen, teilweise viele Jahre im Vorfeld, hätte ich gar keinen Wurf gemacht. Ihr seid also selbst dafür verantwortlich, dass diese sechs kleinen Monsterchen euer Leben verschönern 😉
(Das gilt übrigens auch für alle weiteren Würfe, es bietet sich daher an, einige Zeit vor dem Decken Kontakt aufzunehmen.)

Überrascht war ich im Laufe des Jahres trotzdem immer wieder, WIE engagiert und einfallsreich meine Familien sind. Nie hätte ich bspw. erwartet, dass die Eltern von Cupid und Cielo solche Ausstellungsfans werden! Oder dass Penny (Canela) und Corazón professionellen Schwimmunterricht erhalten, Cupid zum Vorzeige-Trüffelhund wird, Corazón Krebs- und Käferspürhund, Penny zum Weight-Pulling geht usw. Ok, bei Cariño überrascht mich dafür wenig, mir war klar, dass da viel außerhalb der üblichen Bahnen gedacht wird und Cielo muss bei einer Mantrailing-Trainerin logischerweise ein guter Trailer werden 🙂
Neben den Klassikern Rennbahn, Coursing und Show sind also die verschiedensten Nasenarbeitsbereiche abgedeckt, es wird mit Dummys gearbeitet und apportiert, Zughundesport, Schwimmtraining und Gewichtstraining absolviert, es gibt Kurse im Hoopers Agility und Geschicklichkeitskurse, fleißig wird am Medical Training gearbeitet und noch so viel mehr. Dabei kommt die gezielte Entspannung und die Impulskontrolle natürlich nie zu kurz, absolut vorbildlich!
So meistern sie die Herausforderungen des Alltags völlig problemlos, ob im Büro oder beim Campen, beim Wandern in den Alpen, bei der Überquerung von Hängebrücken, Gondelfahrten, Shoppen in der Stadt, im Kontakt mit anderen Hunden, …
Dass ich und oft auch die Geschwisterfamilien an diesen kleinen und großen Abenteuern teilhaben dürfen, ist für alle eine Bereicherung ❤

Am 21. September gab es dann auch das erste Welpentreffen, zu dem alle C-linge aus der Schweiz, Dänemark, Deutschland und Österreich angereist kamen, und auch Billi/Banu aus dem B-Wurf, sowie Enzo/Amigo als Vertreter der A’s und Mama Loris Bruder Levi. Außerdem hat uns Isabel mit ihrer Mutter Myrta Weidmann die Ehre erwiesen, mit dabei der Papa Niyol und Opa Spirit samt Goldenblue-Clan!
Susanne hat mit ihrem Heimatverein WRCT für diesen Anlass ein wirklich tolles Programm auf die Beine gestellt, mit Ringtraining, Boxentraining, Reizangeltraining, Geschicklichkeitsparcours und lustigem Beisammensein – und der gewohnt köstlichen Verpflegung 🙂
Überwältigend!
Und ab jetzt als jährliches Treffen für die Whippets de Lobito Azul und ihre Familien geplant, vielleicht sogar zweitägig… Wer weiß, was uns einfällt.

Herzlichen Dank auch an die Fotografen Simone, Claus und Andy ❤
Weitere Fotos gibt es hier und hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s