Loreley 6,5 Monate

Ich weiß natürlich, dass einige Leute Loris Entwicklung und besonders ihre Optik sehr interessiert – wenn man einen Welpen aus einer solchen Verpaarung nimmt, muss man damit rechnen, aber mehr als Fotos im freien Stand gibt es auch heute nicht 😉

Erwartungsgemäß macht sie in allen Lebenslagen eine gute Figur, ob beim Spiel im Garten, beim Scannen der Umgebung draußen oder beim Anpirschen an einen ihrer Hundekumpel… Freut mich natürlich, aber mal ehrlich: Bei diesem Wurf konnte man in dieser Hinsicht nicht daneben greifen.

Sie ist übrigens einer dieser Whippets, die selbst bei frostigen Temperaturen ins Wasser gehen und für die Mäntelchen absolut überflüssiger Schnickschnack sind – mehr noch als das bei Enya und Buddy der Fall ist, die ja für Whippets schon ungewöhnlich wetterfeste Exemplare sind.
Ihr Fell ist noch ein wenig dichter und länger, nicht ganz so weich, dafür irgendwie… seidiger.
Als Züchter verliert man sich wahrscheinlich gerne mal in solchen Details, für mich sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten einfach sehr spannend. Aber ein dichtes Fell sieht nicht nur schön aus, sondern ist neben ihrer bereits beschriebenen Staubsaugereigenschaft und dem so offenen Wesen auch wieder sehr praktisch. Wenn es nämlich etwas an sehr kurzhaarigen Hunden gibt, das nervig sein kann, dann ist es das täglich mehrmalige An- und Auskleiden, Waschen und Trocknen von gefühlt 100 Hundemänteln und 500 Geschirren, die man da ja drüberwurschteln muss – bah, bitte nicht mit mir 😉
Nicht zuletzt wird gerne vergessen, dass gesunde Haut, ein schönes Fell und ein unkaputtbarer Verdauungstrakt sehr von einem gesunden Immunsystem abhängen, und Probleme mit dem Immunsystem sind etwas, was in der Hundezucht und in zunehmendem Maße auch beim Whippet ein Thema ist.
Und dann gibts da noch diese Sache mit der Schilddrüse, den Nebennieren und dem „Bald Thigh Syndrome“ in manchen Linien… Na, ein andermal 😉

Ich mag also unkomplizierte Hunde und bin sehr glücklich, dass sie in vielerlei Hinsicht so unkompliziert ist ❤

Ach, und Tarnfarben hat die kleine Jägermeisterin auch noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s