ÖCH aus der Gebrauchshundeklasse

Heute erhielt ich überraschend Enyas Urkunde für den ÖCH 🙂

ÖKV-Ö-Champion-vetpet-Bo

Der ÖKV war da ja mal richtig schnell und hat das auch vollautomatisch erledigt, denn ich hatte noch gar keine Gelegenheit zum Beantragen. Die Datenbank funktioniert offenbar sehr gut, Daumen hoch!

Interessant war auch, dass nur 3 der 4 Anwartschaften herangezogen wurden. Auf meine telefonische Nachfrage hat mir Frau Schandl (Ausstellungs- und Gebrauchshundereferat) dann erklärt, dass auch Windhunde mit Gebrauchshundezertifikat in Österreich mit 3 Anwartschaften ÖCH werden können.
Grundlage ist §15 (6) der Ausstellungsordnung:

„Bei Gebrauchshunden, bei denen für die Erlangung des Titels ÖCH eine Prüfung erforderlich ist, sind für die Zuerkennung nur drei Anwartschaften notwendig, eine kann in der Zwischen-, Offenen- und Championklasse erworben werden, zwei müssen in der Gebrauchshundeklasse erworben werden. Zwei müssen auf Internationalen Ausstellungen, eine kann auf Nationalen Ausstellungen oder Klubsiegerschauen erworben werden.“
ÖKV Ausstellungsordnung

Als ich diesbezüglich im Juni 2014 an einer anderen, speziell für Windhunde zuständigen Stelle nachgefragt habe, hat man mir geschrieben, dass das Windhunde nicht betreffen würde. Windhunde seien ja schließlich keine Gebrauchshunde, die eine Arbeitsprüfung ablegen müssen…
Was genau Windhunde dann in der GK verloren haben? Hmm.
Oder wie ich heute gefragt wurde: „Der Hund hat doch ein Gebrauchshundezertifikat, oder? Na, dann steht er auch in der Gebrauchshundeklasse und ist ein Gebrauchshund!“ 😉
Ich weiß nicht, ob sich seit 2014 etwas geändert hat – ich habe mich damals jedenfalls schon auf den selben Abschnitt bezogen, als ich auf der Suche nach dem Sinn eines ResCACA war.

Dazu noch die Ausnahmebedingungen, die Windhunde eben doch auf FCI-Ebene dazu berechtigen: Rassen, für die keine Arbeitsprüfung vorgeschrieben ist, und Gebrauchshundeklasse
Dies ist eine Liste der Rassen, die in der Gruppeneinteilung der FCI nicht als Gebrauchshunde bezeichnet werden, die aber in allen oder einigen Ländern für die Gebrauchshundeklasse auf Internationalen Ausstellungen mit CACIB zugelassen sind. Voraussetzung ist die Erfüllung der entsprechenden Anforderungen.
Weiterführend dann das FCI Reglement für Windhundsport unter Punkt 6.

Voraussetzung für eine Meldung in der Gebrauchshunde – Klasse für Windhunde auf internationalen CACIB Ausstellungen der FCI
(…)
1. Dass er im Besitz einer gültigen Coursing- oder Renn-Lizenz ist.
2. Dass er über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr und einem Tag mindestens viermal an internationalen CACIL Rennen/Coursings teilgenommen hat. (…)
3. In beiden Fällen ist nachzuweisen, dass sich der Hund zweimal in der ersten Hälfte der Teilnehmer platzieren konnte. Für den Fall, dass eine solche Einstufung anlässlich eines internationalen Coursings erfolgte, muss der Hund zusätzlich mindestens 75% der höchstmöglichen Punktzahl gemäß der Bewertungskriterien nach 3.7 dieser Ordnung erhalten haben.

Ist immer gut zu wissen, wo das zu finden ist!
Außerdem kann ich bei Fragen zu übergeordneten Themen durchaus direkt den ÖKV als Ansprechpartner empfehlen – bisher haben sie mir immer sehr kompetent und freundlich weitergeholfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s