Knochenfütterung bei Welpen

Gerne werde ich beim Thema Rohfütterung gefragt, ab wann ich Welpen Knochen oder fleischige Knochen verfüttere.
Die Antwort: Ca. ab 5-6 Wochen, je nach Entwicklung.
Die meisten sind dann erstaunt, aber wenn man hier im Blog zurückgeht auf die beiden Würfe, wird man sicher immer mal wieder Fotos von den Zwergen mit Hühnerteilen & Co finden.

IMG_0613
Loreley, 11 Wochen mit Hühnerkarkasse

Anfangs gibt es fleischige Knochen, von denen sie keine kleinen Knöchelchen oder Splitter abnagen können und die sie natürlich auch nicht verschlucken können. Dann tastet man sich voran, weiche Knochen und Knochen mit relativ viel Fleisch, z.B. Lamm und Kalb (Rippen, Brustbein, Schwänze, Gelenke), Hühnerhälse, Hühnerflügel, Hühnerkarkassen, Rehrippen, …
Logischerweise immer ungekocht!

IMG_0606
Loreley, 11 Wochen mit Rehrippen, wurden vollständig aufgefressen 😉

Was sie mit ihren kleinen Milchzähnchen abknabbern und knacken können, kann auch der Magen vertragen. Manche wolfen die Knochen anfangs auch, ich habe damit allerdings keine Erfahrung, bei mir gabs gleich ganze Teile.
Beobachten muss man trotzdem immer, aber neben den beiden Würfen habe ich auch alle meine Welpen von Anfang an mit Knochen gefüttert und es gab noch nie ein Problem. Übrigens auch nicht mit erwachsenen Hunden, die umgestellt wurden.
Es bietet sich an, zu den Knochen immer ein wenig Fleisch zu füttern, sollten es nicht ohnenhin schon fleischige Knochen sein.
Wer mehr Infos zur Knochenfütterung sucht, den möchte ich auf diverse Foren wie http://www.gesundehunde.com und entsprechende Sachbücher verweisen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s