IHA Wels, 7.12.2013 – Merlin/Altair

Nach Merlins V4 in Wieselburg fehlte ihm noch die zweite Ausstellung für die Zuchtzulassung im kommenden Jahr, aber Sonja wollte nie wieder einen Fuß mit ihm in den Ring setzen, weil er sich dort so schrecklich benommen hat. Also musste ich ran, was, wie sollte es anders sein, ein Desaster wurde 😉

IMG_4744 (640x427)
Zwei Blicke sagen mehr als tausend Worte!

Ich will nicht behaupten, dass Merlin ein schlecht erzogener Whippet wäre, im Gegenteil. Er lässt sich recht zuverlässig von Wild abrufen, verbringt seine Tage als Bürohund oder Personal Coach in Sonjas Consulting Agentur, ist super sozial zu anderen Hunden und Menschen und liebt seine Urlaube, bei denen er quer durch ganz Europa reist. Alltagstauglich ^10.
Aber, und wir sind uns da alle einig, er ist ein verwöhntes kleines Monster – wenn er was nicht will, dann will er nicht. Sieht dann so aus:

Danke an Karl fürs Fotografieren!

Joa, letztendlich wars dann doch irgendwann vorbei (lediglich 7 Rüden, dafür aber mehr als doppelt so viele Hündinnen und in Summe 60 Whippets waren gemeldet), diesmal war der Richter aber nicht so gnädig (Offene Klasse ist eben was für die Erwachsenen) und Merlin erhielt aufgrund seiner/unserer grenzwertigen Performance nur ein Sehr gut, dafür mit einem exzellenten – also eigentlich vorzüglichen – Richterbericht.
Ich habe noch nie erlebt, dass sich jemand so unglaublich über ein SG freut wie Sonja und Werner, Sonja war bis zum Abend ganz aus dem Häuschen 😉

Ganz herzlichen DANK nochmals für euer Kommen und deine tolle Leistung mit unserem Lauser im Ring. Ich hatte ein richtig schlechtes Gewissen, dass ich dir das zumute. Ich habe einfach gehofft, dass er bei dir ein ganz ‚Braver’ beim Richter ist… aber Merlin wäre wahrscheinlich nicht Merlin, wenn…

Jedenfalls haben wir es tatsächlich überstanden, genauso wie du geschrieben hast und wir sind total happy. Wir sind gespannt, ob er mal Papa werden darf und wenn, dann bestimmt mit einer ganz besonders süßen Maus…. und was würden das erst für ganz besonders supersüße Whippchen… allein der Gedanke daran ist ja gar nicht auszuhalten! Momentan liegt der kleine Racker erst mal fix und foxi, mit seinem neuem soooo schönen Halsband von dir, bei Werni und schläft ganz tief.

1469765_10202582454860204_1676486344_n
(c) Andreas Hüttner

Ich werde nun nicht schreiben, dass es mir eine Freude war, aber ich habe es gerne für Sonja und Werner gemacht und werde es wohl auch immer und immer wieder tun – heute Mittag kam nämlich schon die erste SMS von Enzos Familie, Salzburg im April 2014 ist bereits fixiert und Hilde informiert, mit ein bisschen Glück darf Biene dann schon in die Gebrauchshundeklasse und holt sich ihre restlichen CACA’s.

Merlin hat es mir übrigens nicht übel genommen, gleich danach kroch er beim Essen wieder auf meinen Schoß und legte seinen Kopf an meine Wange. Er war auch zu keinem Zeitpunkt wirklich verängstigt, denn Keksi ging immer und ein ungewolltes „Sitz“ oder „Platz“ genauso, nur stehen und laufen wollte er partout nicht. Er hatte einfach keinen Bock und hat es dann eben verbockt. Was soll man da noch großartig sagen…
Außer: Wer von meinen lieben Welpenbesitzern in Zukunft möchte, dass der Hund auch nur ansatzweise entsprechend seiner Qualität bewertet wird, der übt halt vielleicht doch a bissi. A ganz klein bissi reicht meist schon.

Und ja, ich freue mich auch schon auf Merlin-Babys! Eigentlich wollte Michael schon immer Merlin für Bluni, weil er so ein herzallerliebster, toller Rüde ist, aber ich habe dazwischengefunkt und so wird uns diese Möglichkeit leider für immer verwehrt bleiben. Man weiß nur nie, welche Türen sich für einen öffnen, wenn andere sich schließen – irgendwann erfahren wir es. Gelernt habe ich allerdings, dass man seine „Traumverpaarung“ niemals aufschieben sollte. Und noch einige andere Dinge 😉

Aber jetzt endlich der Bericht:

Most elegant male of excellent size, excellent head, good eye, elegant neck, nice well made topline, excellent depth of chest, nicely angulated, would like to see a bit more filling in front, he is a nice mover when he shows me for a second, needs much more time to be more self confident, he is a nice dog an needs to work with, best of luck.

Viel Glück hat uns Herr Knut Blutecher aus Norwegen (Showline Greyhounds & Whippets) auch persönlich gewünscht, und obwohl er sichtlich wenig für Sporthunde übrig hat, fand er Merlin an sich doch recht ansprechend. Na immerhin. Weiß er ja nicht, dass es das schon so ziemlich gewesen sein wird.
Das Richten selbst war auch absolut in Ordnung, er war sehr einfühlsam und freundlich, aber er erwartet eben ein gutes Handling, den Typ Showhund und Respekt für das Showwesen. Das alles gibts von mir halt nicht und deshalb werde ich in Zukunft Ausstellungen meiden, zu denen er als Whippetrichter eingeladen wird.
Die Ergebnisse und die Berichte zu Enzo und Billi-Banu gibts dann gesondert, sobald sie die fleißigen „Enzos“ und „Banus“ schicken.

Am Abend schloß die GV und Weihnachtsfeier des WRKA an, die Location war sehr schön und das Essen auch sehr gut! Ich freu mich schon auf das nächste Treffen und die Saison 2014.
Vielleicht dann ein paar Mal mit dem kleinen Merlin, eine Hasenjagd wird ihm definitiv mehr Spaß machen als diese schreckliche Ausstellerei!

SAMSUNG

3 Kommentare

  1. ein ringtraining bei und mit Birgit Primig in vöcklabruck wirkt auch bei wipperl wunder!
    ich hab nicht viel vom whippet-richten mitbekommen, nur die rüden in der offenen. merlin wurde das vorführen nie schmackhaft gemacht, geschweige wurde geübt. zum drüberstreuen musste er mit einer nichtbezugsperson gehen.

    in dieser überforderung hat er zu gemacht und auf stur geschalten. mit ein bisserl training und übung ist aus dem rüden einiges zum herausholen.
    eines ist gewiss es funktioniert nicht, den hund einfach in den ring zu schmeißen und meinen der läuft und zeigt sich entspannt und freudig

    1. Stimmt, faierer für alle wäre gewesen, auch für diese 2 Ausstellungen zu üben. Selbst wenn er tatsächlich nie wieder ausgestellt wird.
      Es gibt kaum Hunde, denen man nicht zumindest Akzeptanz dieser Situation beibringen kann. Auch für den kleinen Billi-Banu war nicht mehr als Akzeptanz und ein Fügen in sein Schicksal drin, auch wenn mit ihm sehr felißig geübt wird.
      Aber das wissen alle Beteiligten und jetzt ist es zumindest mal überstanden 😉

  2. ich bevorzuge freiluftausstellungen. das ist auch für ausstellungsmuffel erträglich und glücklicherweise gibt es ja inzwischen auch in AT sowas. für die zuchtzulassung reicht es.

    was manche profis ihren hunden antun, damit die „schön“ im ring laufen, würde ich im leben keinem hund antun. da lieber ein SG und gut ist’s.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s