Hilfe, mein Hund ist in der Pubertät!

IMG_3032 (428x640)
Batman und Bullitt, 7,5 Monate

Das denke ich mir zwar nicht, denn ich habe einen Faible für heranwachsende Hunde und mag sie besonders gerne „kasperl“ig 😉 – aber, das denken sich dafür ganz viele andere Hundehalter! Und zugegeben, es ist oftmals schwierig, gerade beim ersten Hund.

Auf einmal will gar nix mehr wie gewohnt, Hundsi zeigt Verhaltensweisen, die einem überhaupt nicht zusagen, Rüden pöbeln fröhlich körperlich weit überlegene Erwachsene an, rempeln, reiten auf, fangen Prügeleien mit Gleichaltrigen an, vergrößern ihren Radius beim Freilauf, sind taub für jeden Rückruf, gerade Hündinnen entdecken ihren Jagdtrieb und Rüden die Hündinnen…

Geht „das“ wieder vorbei, bleibt der jetzt immer „so“, haben wir als Halter gar total versagt?

Sophie Strodtbeck und Uwe Borchert haben zu diesem wichtigen Thema ein Buch geschrieben, das zwar erst in Kürze erscheint, der „Blick ins Buch“ verrät aber schon, dass es sicher eine Empfehlung geben wird. Und dass ich das mal von einem GU-Buch sagen werde, hätte ich auch nicht erwartet 😛

Hilfe, mein Hund ist in der Pubertät! Entspannt durch wilde Zeiten

Und ja, diese Zeit geht vorbei, und zwar irgendwann mit ca. 3 Jahren (beim Whippet), wenn der Hund so ziemlich endgültig erwachsen ist. Davor wird es aber, wenn man den Tiefpunkt mal erreicht hat, schon kontinuierlich besser. So richtig arg ist es nur bis zum 1. Geburtstag. Oder vielleicht bis zum 1 1/2-sten. Höchstens bis zum 2. Naja. Hat keiner gesagt, dass es immer leicht sein wird, aber man muss es sich auch nicht unnötig schwer machen 😉 Hilfe darf man besonders in dieser sensiblen Zeit ruhig annehmen. Und wenn es nur in Form eines guten Buches ist.

4 Kommentare

  1. Schön mal wieder einen Post von Dir zu lesen! Bin ja gespannt, was da noch auf uns zukommt? Bisher hällt sich die rebellische Phase bei unserem Woody noch in Grenzen 🙂

    1. Nach so vielen netten Aufforderungen MUSS ich ja mal wieder… 😛
      Aber ich hab auch noch ganz viele Fotos von den kleinen Monstern, die sich alle irgendwie noch sehr zurückhalten 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s