Woody und sein neues Rudel


Gestern war die große Rudelzusammenführung von Zwergi Woody und seinen beiden Onkel (eigentlich Onkel und Cousin, denn die beiden Rüden sind Vater und Sohn), die auf dem herrlichen Grundstück von Helmuts Schwester stattfand. Dort werden die 3 in Zukunft ganz oft miteinander toben können und besonders Kini wird Woody auch im Alltag regelmäßig begleiten, aber lest selbst 😀

Servus Ihr Lieben,

heute war ja bekanntlich der große Tag des ersten Rudeltreffens von Woody, Kini und Enzo. Es war ein voller Erfolg und hätte nicht besser laufen können. Nach dem ersten kurzen Beschnuppern war klar, dass man sich sympatisch ist und nachdem man die erste gemeinsame Jagd auf das „Stöckchen“ und auf Helmut unternommen hatte, waren die drei BFF – best friends forever. So ein gemeinsames Hobby wie „Dingen hinterherrennen“ verbindet halt einfach :-).
Woody hat anfänglich noch das Toben aus sicherer Entfernung,  hinter Frauchens Rücken, beäugt. Mit der Zeit ist er aber immer mutiger geworden und hat selber ordentlich mitgemischt.  Man hat richtig gemerkt wie sein Selbstvertrauen immer größer geworden ist, ebenso wie der Radius des Abstands von uns. Zum Schluss hin ist er schon auf richtig große Erkundungstouren gegangen,  auch außerhalb der Sichtweite, aber immer brav wieder zurück gekommen. Auch was seine Motorik betrifft hat er heute viel neues Selbstvertrauen gewonnen. Die Wege wurden immer steiler und die Sprünge immer gewagter. Trotzdem war er nie übermütig. Neues wurde immer mit einer gewissen Vorsicht ausprobiert.  Ich war ganz stolz auf unser schlaues und mutiges Hundchen. Nach diesem aufregenden Tag war er dann so richtig richtig platt, ist sofort eingeschlafen und wird vermutlich auch noch die nächsten 48 Stunden weiterschlummern ;-).
Anbei noch einige Beweisfotos:

Klick mich, um Fotos zum Dahinschmelzen zu sehen!

Und hier noch der Nachweis, das Woody sein Studium sehr ernst nimmt. Und für kommenden Dienstag (seinem ersten Uni-Tag) schon fleißig die Bücher wälzt. Wenn alle Studenten so vorbildlich wären, wäre Helmuts Leben um einiges einfacher 🙂

Woody lernt lesen

Liebe Grüße von den 3 Grazern!

Danke für den Wink mit dem Zaunpfahl, aber mein Gewissen ist eh schon schlecht genug! 😛 Ich geh mal wieder lernen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s