Vivid im Schnee, unser Silken Windsprite – Oder Longhaired Whippet/Langhaarwhippet?!

Es ist schon wieder so lange her, dass ich hier Fotos von unserem Silken Windsprite Vivid gepostet habe. Deshalb gibts nochmal Schneefotos, obwohl sie langsam sogar mir ein wenig zu viel werden 😉

Vivid lebt seit Anfang 2010 bei meiner Mutter, die sie nach dem Tod ihrer Katzen von mir übernommen hat. Typisch Einzelprinzessin hat sie momentan ein gutes Pfund zu viel auf den Rippen, aber sie ist trotzdem eine sehr schöne Vertreterin dieser (leider noch immer nicht und wohl aufgrund von Clubstreitigkeiten auch auf längere Sicht nicht FCI-anerkannten) Rasse.

Es tut mir immer weh zu sehen, was mit den Silken Windsprites/Longhaired Whippets/Langhaarwhippets getrieben wird und ich habe mich komplett aus der Szene zurückgezogen, soweit möglich zumindest, weil ich das einfach nicht mitansehen kann und die Versuche, etwas zu ändern, leider scheiterten.
Immer wieder erhalte ich jedoch Anfragen zu diesen Hunden und vor einigen Tagen kam das Thema auch zum x-ten Mal in einem Forum auf, was denn jetzt genau der Unterschied zwischen Silken Windsprite und LHW sei.
Da kann ich nur sagen: Es gibt in Europa keinen!
Mag sich der eine oder andere auf einen minimal unterschiedlichen Standard berufen, ist das doch eher Willkür. Siehe Vivid.
So kam es z.B., dass ich Vivid im Juni 2009 als Silken Windsprite aus dem 1. deutschen SWC (Silken Windsprite Club) erwarb, die Papiere sind jedoch vom amerikanischen ILWC (International Longhaired Whippet Club), ausgestellt vom 1. SWC. Die Züchterin trat kurz darauf wegen Unstimmigkeiten aus, schloß sich dem ILWC und dem schweizer SLWC an, der kurz davor vom SiWi zum LHW gewechselt hatte, gründete den DLWC mit, trat doch wieder dem SWC bei und züchtet nun neuerdings im 2012 gegründeten 2. SWC.
Kompliziert? Für Außenstehende sicher, für Insider einfach nur mühsam, zum Teil aber nachvollziehbar, wenn man die Menschen in der Szene kennt. Vereine sind immer kompliziert, aber beim SiWi ist es ein einziges Chaos.

Naja, sicher würden einige Österreicher auch den Club wechseln, wenn sie eine Wahl zwischen dem ÖKWZR und einem anderen Club hätten 😉 Zum Glück ist es aber in Österreich nicht so wie in Deutschland, dort gibt es ja sogar für den Whippet 2 Vereine, die sich gegenseitig auch nach Jahren nur Steine in den Weg legen – den WCD und den DWZRV, in diesem Fall zumindest beide unter dem Dach der FCI und daher etwas reguliert, die Gräben sind jedoch ähnlich tief wie zwischen den Clubs für Silken Windsprites und Langhaarwhippets.

Für mich bleibt Vivid jedenfalls ein Silken Windsprite, denn sie unterscheidet sich trotz ihres starken Whippetanteils (auf beiden Seiten finden sich Whippet/SiWi-Hybride, sie ist quasi eine F3) sehr von den Whippets, anatomisch und im Wesen und ich werde den Namen Langhaarwhippet für diese Rasse auch weiterhin nicht akzeptieren können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s