Unsere neuen Mitbewohner

Nachdem sie heute die Sakuras nur in einer schlechten Farbqualität und zu unverschämten Preisen hatten, haben wir kurzerhand ein paar andere neue Bewohner für das kleine Becken geholt:


3 Teile
Wenn man bedenkt, dass ich vor einigen Jahren noch alle möglichen Zuchtformen von Garnelen, Schnecken und Pflanzen quer durch die Bundesrepublik (Deutschland ;)) geschickt und mit anderen getauscht habe und das alles eigentlich immer nur Porto gekostet hat, schrecken mit 8-15 Euronen für eine einzige Garnele (und nicht mal richtig Hochzucht) schon ordentlich. Irgendwie sind die Österreicher wohl noch nicht so weit… Klar hat eine Rarität auch was gekostet, aber das was Zooläden da so abziehen, ist echt nicht mehr zu tolerieren *mecker*
Naja, jetzt haben wir also ein gemischtes Becken mit Bewohnern aus fast allen Kontinenten, nicht mein Ideal, aber nett schauts aus 🙂
Einer von den Halbschnäblern ist noch etwas gestresst, aber das wird hoffentlich noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s