Wir warten…

Heute ist Tag 57/58 und es schaut nicht so aus, als würde sich großartig was tun… Gut so, etwas Zeit können sie ruhig noch im Bauch verbringen, also zumindest aus Welpensicht. Für Bluni ist es echt beschwerlich:


Zum Glück war sie davor in ausgezeichneter, sportlicher Kondition, hilft der armen Maus schon sehr.
Das macht es mir übrigens immer unverständlicher, wie manche Züchter einer Hündin jedes Jahr eine Schwangerschaft UND die kräftezehrende Aufzucht zumuten können, bis zum Maximum von 5 Würfen in 6 Jahren…

Zum Vergleich Enya am 57. Tag:

Sie ging damals noch locker eine Runde mit Spazieren, bei Bluni gar nicht mehr dran zu denken.
Dafür hortet sie die sonst total unbeliebten Kaustangen und vertilgt sie in einer Geschwindigkeit, dass man echt staunen muss 😉
IMG_5844 (640x427)

Tja, und was machen wir so, außer Hasenfelle verarbeiten? 😉
Naja, a bissi Aquarien umstellen…

IMG_5824 (640x415)
Neues Zuhause für die Sakuras 🙂

A bissi lernen, vorlesungsfreie Zeit ist immer auch gleich Prüfungszeit 😛

A bissi lesen, heute frisch:

Hunde richtig impfen und entwurmen – angedacht für das Welpenpaket, jedoch leider ungeeignet (jährliche Impfung von Parvo und Tollwut, willkürlich alle 2 Jahre Staupe und Hepatitis, prophylaktische Entwurmungen mit einem Breitbandwurmmittel alle 3 Monate?!)

Da muss er durch! Über Schlagworte und Sprüche aus der Hundewelt – auch angedacht für das Welpenpaket, ist ganz nett, muss Michael mal gegenlesen 😉

Gute Arbeit! Über die Eignung und Motivation von Arbeitshunden – schaut sehr vielversprechend aus 🙂

Tugend und Leidenschaft im Tierreich: Gedanken zu einer neuen Sicht der Natur – 400 Seiten wissenschaftliche Aufsätze und Vorträge von Marc Bekoff zum Thema Ethologie und der Verhaltensforschung, als Abwechslung zum restlichen Lernstoff 😉

Besoders interessiert hätte mich ja Leitsymptome Gynäkologie und Geburtshilfe beim Hund: Diagnostischer Leitfaden und Therapie – lässt allerdings schon seit über 2 Wochen auf sich warten. Hmm, angeblich morgen.

Und a bissi Ahnenforschung betreiben, weil ja alle immer so über die Farben spekulieren, es ist echt fast alles möglich 😉 Außer einfarbig Schwarz, nach meinem Dafürhalten ist das genetisch so ziemlich unmöglich.

Halbbruder von Bluni, Avalon’s Never Say Never Again, Schweizer Coursingmeister (übrigens Nationale Größenklasse, so viel zu „das werden sicher alles Zwerge“ :P):

Seufz, eine meiner Lieblingsfarben, ähnlich Azulejo 🙂

Ein Traum von einer Hündin, Halbschwester Avalon’s Nothing Compares 2 U, Swiss Ch, Austrian and German Ch., Swiss Ch for Beauty/Performance, Int Coursing Champion mit ihrer Züchterin Brigitte Suligoi:

Halbbruder Snap Dog’s Ibeko:

Halbschwester Xamira of Sunfly:

Halbschwester Waikita Princess of Sunfly:

Halbschwester High Heels vom Lorenzer Reichswald:

Und natürlich u.a. Key For Dreams Diamond Dream, German WCD & German KC (VDH) Ch, LS Hessen-Thüringen:

Mütterlicherseits sind fast alle blaugestromt und bei Lucky gehts ähnlich bunt zu, zum Teil einfarbig, also es wird lustig 🙂

5 Kommentare

  1. Hi Sabine & Michael,
    es ist immer schön zu sehen und zu lesen, wie gut, gewissenhaft und verantwortungsbewusst ihr eure Whippsen pflegt und züchtet! Freu mich schon auf die bestimmt tollen Welpen. 🙂
    LG Andi

  2. Unsere Mädels haben schon eine schöne Verwandschaft! 😉 Bin sehr gespannt welche Farben die Welpen haben werden, aber Hauptsache ist alle sind gesund und der Mama geht es gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s