Der große Tag – Coursingtraining Schrick

Gestern machten wir uns mit der Bande zeitig auf ins knapp 350km weit entfernte Schrick (Bez. Mistelbach), wo das Abschlusstraining des FCW mit den letzten Lizenzläufen in diesem Jahr stattfand. In rekordverdächtigen 2 Stunden waren wir auch schon auf dem Gestüt angekommen, dort durfte ich erst mal Buddys Leistungsheft in Empfang nehmen, ein schönes Gefühl 🙂 Er läuft zukünftig seine Coursings unter der Lizenznummer OE C 342, Aidan unter OE 344 (Renn- und Coursinglizenz) und Ares unter OE 345 (Rennlizenz, also ebenfalls berechtigt zum Start in der Coursingklasse).
Auf uns wartete ansonsten ein super gepflegtes Gelände und leckerer Punsch, der bei dem eisigen Wind echt nötig war 😉 Das einzige Gasthaus im Ort war zwar nicht so kooperativ, Schnitzlsemml haben wir keine bekommen und Mittagessen erst recht nicht, aber beim nächsten Mal weiß man das auch.
Hasenzieher, Starter, Ausleger und all die anderen Helfer waren ausgesprochen tapfer (ein großes Danke!) bei dem Sturm, der leider oft für ziemliche Probleme sorgte und so den Ablauf ein wenig hinauszögerte bzw. Buddy und Biene mal wieder zum großen Glück – gerissene Schnur und damit 3x ordentlich ins Hasi beißen und lustig übers Feld rennen 😉 – verhalf. Glücklicherweise hat es nicht geregnet und manchmal zeigte sich sogar zaghaft die Sonne, in Summe also ein wirklich gelungener Tag!

Punkte gabs auch noch (jeweils von 100 möglichen Punkten):
Als Lizenzpartner liefen
Ares 90p 91p
Buddy 93p 91p
Aidan
(hab ich leider keine Punkte)

und als Lizenzanwärter
Enya 88p 89p
Bluni 87p 92p
Biene 86p 89p
.

los lobitos azules v.l.n.r.:
Abeja de Lobito Azul (Biene), vetpet Buddy (Onkel Buddy), vetpet Bo (Mama Enya), Gweneth Gloss vom Elfenhain (Cousine Bluni), Nash Bridges of Wuthering Heights (Papa Nash), Aidan de Lobito Azul (Aidan) und Amadeus de Lobito Azul (Ares)
Danke an Eva, Claudia, Stefan, Ares und Aidan und besonders an Hilde, das Bienchen wird mal ganz „groß“! 🙂

Die Heimfahrt hat dann 4,5 Stunden gedauert, allerdings mit 4 Pausen, und heute sind wir alle müüüde… Enya gibt sich jetzt weiter ihrer Scheinträchtigkeit hin 😉 und wir gönnen den Hunden einen Monat Ruhe (uns dagegen eher nicht, weshalbs hier weiterhin a bissl ruhig sein wird) und dann folgt das 2-tägige Projekt IHA Wels. Zur Auswahl stehen dann auch noch 3 Schneecoursings im Jänner, aber da müssen wir erst abwarten, was sich sonst so bei den lobitos tut…

Zum Abschluss gibts noch ein paar Eindrücke vom Coursing in Schrick, danke an Stefan für die tollen Fotos! Hier das Album.

Ares und Enya (nicht ganz auf der Höhe ;)) im Hintergrund
Strength and Beauty war das Wurfmotto – Aidan und Biene am Start 😉

 

Und gleich nochmal 😉

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s