The day after…

Freitag Nachmittag gings für uns 3 Menschen gleich nach der Arbeit ab in Richtung Wels, wo das Bienchen vorab mit Aidan ihren fehlenden Trainingslauf nachholen durfte. Anschließend gönnten wir uns ein wenig Schlaf, bis uns der Wecker (in Form von Thaya, sie musste wie immer ganz dringend raus ;)) um kurz nach 4 Uhr aus den Federn holte. So kamen wir auch superpünktlich zum Coursing, das diesmal sogar nur 120km entfernt stattfand, und waren gegen halb 9 schon mit allen Lizenzläufen durch, da schlugen gerade mal die restlichen Teilnehmer bei der Ameldung auf 😛
12 Stunden später waren wir dann auch schon wieder daheim. Puh.
Klar, dass man sich dafür am Sonntag ordentlich erholen muss – also zumindest wir, denn die Hunde sind nach einem Coursing immer besonders gut drauf. Richtig zufrieden und fröhlich, das ist am schönsten 🙂
Eines unserer liebsten Ausflugsziele liegt gleich in der Nähe, eigentlich sogar zu Fuß leicht zu erreichen, zwischen Irrsberg und Irrsee und Kolomansberg mit dem Hiesenberg, Kienberg, diversen Burgruinen in seinen Ausläufern – alles wunderschöne Wanderungen mit Hund.
Sommerholz heißt es da oben und die neue kleine Olympus liefert ganz nette Fotos:

Die Tage gibts dann die Nachlese zum Coursing und viele, viele richtig tolle Fotos!

2 Kommentare

  1. Hellloooo liebe Ziehmami,
    das sieht ja nach einem super-schönen laaaaaangen Spaziergang aus 😉 da glaub ich dir schon, dass du ein bissi müde bist 🙂 ausserdem musst du ja immer den Überblick bewahren über euer buntes Rudel 😉
    ich hab auch ein müdes Frauli zuhause 😉 die ist gestern den Grazer Halbmarathon gelaufen—aha, dafür haben wir also die letzten paar Wochen trainiert—aber heute geht gar nix. BJ und ich wollten wieder mit Frauli laufen gehen nach der Arbeit, die ist aber nur mit uns am Hundespielplatz und hat uns alleine spielen lassen, dann hat sie mir noch ein paar mal mein Frisbee geschossen und nach einer 3/4 h waren wir wieder zu Hause, weil sich der Bj einen Zehenballen zerschnitten hatte 😦 Frauli hat ihn verarztet und jetzt muss er ein Sockerl tragen über den Verband — will auch so eines haben, aber immer, wenn ich versuch es Bj runterzuziehen, schimpft Frauli 😦
    Wünsche all meinen *de lobito azules* noch einen schöööönen buuuunten Herbst!
    liiiiiieeeeebeeeeeeeee Grüße nach Neumarkt/Wallersee,
    euer Azulejo samt pack

  2. Pff, jetzt musste ich glatt nochmal nachschauen, wie lange so ein Halbmarathon wirklich ist 😉 Auf die 21km kommen wir nicht! Aber ja, da gehört schon ordentlich Training dazu, sehr fleißig 😉

    Lieber Azulejo, wenn wir uns das nächste Mal treffen (z.B. in Schrick http://www.fcw-coursing.at/11-11-2012-abschlusscoursing-der-saison-in-2191-schrick-no-mit-anschliesendem-ganslessen/ ??), bekommst du von mir so ein Sockerl 😉 Eines mit einem blauen Fußball oder vielleicht auch eines mit rosa Herzchen 😛 Oder gleich 2, dann hat jeder eins und ihr könnt tauschen 🙂

    Und psst, es schneit in Salzburg schon ziemlich weit runter, igitt! Bald is alles wieder weiß, weißer, schneeweiß…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s