Nationales Coursing am 26.8.2012 in Bierbaum

Am Sonntag fand in Bierbaum eine Premiere statt, das „neue“ Team des WRKA zog sein erstes Coursing auf einem neuen Gelände. Und wir finden, sie haben das richtig gut gemacht 🙂 Klar gabs anfangs technische Probleme und auch zwischendrin, aber viele helfende Hände machten das schnell wett. Wärs so einfach, könnten die Leute ja auch selber ziehen.
Nur der Parcours war teilweise auf Richterwunsch ein bisschen fragwürdig, um nicht zu sagen riskant, gesteckt. In den ersten Läufen gabs ein paar Überschläge, leider sind die Lizenzläufe immer gleich am Anfang und Biene legte einen spektakulären dreifachen Überschlag hin… So scharf wie sie mittlerweile aufs Hasi ist, machte ihr das aber nichts aus. Buddy hat es dann auch erwischt, ein Stück weiter oben, zum Glück ist nichts passiert. Danach wurde anscheinend entschärft und am Hasen nachgebessert, der fleißige Hasenzieher lernte sichtlich dazu und im 2. Durchgang waren bei den meisten Hunden die Wertungen gleich viel besser.
Basisstation war der Wirt z’Bierbaum, das Essen war gut und die Preise angenehm oberösterreichisch (= günstig, wir armen Salzburger sind da anderes gewöhnt ;)), denkbar einfach zu finden an der B1, das Coursinggelände liegt nur wenige Meter hinter einem Wildgehege (Kleefeld). So konnte man sich zwischen den Läufern erholen, wenn man nicht gerade einen Hund wie Biene ohne Box im Auto sitzen hat. Die kam nicht gut damit zurecht, dass sie diesmal ohne Frauchen mit uns dort war und wir auch noch ständig Hunde zum Aufwärmen und Ablaufen mitnahmen. Die Großen klauen sich höchstens mal Kekse aus dem Handschuhfach, da vergeht sich keiner an Fensterrahmendichtungen & Co. Seufz. Beim nächsten Coursing muss wieder die Box mit.

Außer dem Bienchen waren natürlich wieder Aidan und Ares mit dabei, Aidan hat ja schon alle Lizenzläufe für die Rennlizenz absolviert, mit der Coursinglizenz ist er auch bald durch. In St. Aegyd und Pichl bei Wels sind für uns alle die letzten Lizenzläufe angesagt und dann sind wir tatsächlich lizenzierte Hasenkiller 🙂
Hier der 2. Lauf, Aidan mit Bluni:

Ganz besonders gefreut habe ich mich über den Besuch der Bolejos, Barbara und Peter haben extra den weiten Weg von Wien auf sich genommen um uns in Bierbaum zu besuchen und BJ und Azulejo die ersten Trainingsläufe absolvieren zu lassen.
Im 1. Durchgang starteten die beiden zusammen und nutzen, endlich losgelassen, die Chance für ein paar gemeinsame Flitzerunden über das Feld 😀 Als sie dann endlich auf den Hasen aufmerksam wurden und ihn verfolgten, blieb er an der nächsten Rolle hängen. Naa toll 😉
Dafür sind beide im 2. Durchgang sehr brav gelaufen, BJ verlor auf halber Strecke zwar ein bisschen die Lust und fand das Hasi etwas gespenstisch, aber das wird sicher noch. 800m für den ersten Kontakt mit dem Hasi sind eigentlich auch etwas zu viel des Guten.
Dafür zeigte Azulejo, dass er ein echter lobito azul ist und lief schon sehr professionell und mit Begeisterung seinen ersten Parcours. Bin sehr stolz auf meinen kleinen Wuzz 🙂 Ganz herzlichen Dank auch für die leckeren Geburtstagspräsente, die Kekse waren hilfreiche Nervennahrung!

Sogar Nash lief gegen Mittag einen Trainingslauf, es war beeindruckend zu sehen, wie routiniert und bedacht er dem Hasen folgte, als würde er jede Bewegung vorausahnen.

In der Mittagspause kam dann auch noch Merlin mit seiner Familie dazu, somit waren 5 meiner 8 Welpen aus dem A-Wurf anwesend! Als ich dann ein nettes Familienfoto mit allen machen wollte, stand Buddys 2. Lizenzlauf an, wir kamen natürlich ein bisschen zu spät, ohne Shirt und Maulkorb, Chaos pur, bei der ersten Rolle blieb dann wieder der Hase stecken, Buddys Decke ging beim Lauf verloren (ich mag die „Badeanzüge“ eindeutig lieber), beim Kill ging er so fest an den Hasen, dass der Maulkorb riss und sich in seinem Maul verfing…das lief auch schon mal alles besser. Macht aber nix, bestanden ist bestanden. Mit 170 Punkten war er unter den Wilderern nicht mal so schlecht, wäre Platz 3.
Platz 4 ging an Aidan, Platz 5 an Biene und Platz 6 an Bluni. Ares‘ 2. Lauf war nicht so toll, er lag in der Schlussbewertung nur mehr auf Platz 8.
Alle Whippetergebnisse:

Whippet Hündinnen (7)
Devaj Skywalker H Wiesinger 87 92 179 1.
Devaj Easy H Kraft 85 91 176 2.
Chahara Ma-rib al Sana H Machold 87 89 176 3.
Briana of Fox Manor H Fuchs 88 87 175 4.
Middle-Kingdom´s Mac Artur Park Suite H Fuchs 83 83 166 5.
Moskito´s Bonanza H Mücke 52 91 143 6.
Devaj Wildcat H Wiesinger 51 87 138 7.

Whippet Rüden (5)
Aaron of Villa Whippet R Fuchs 87 89 176 1.
Artus of Villa Whippet R Fuchs 85 89 174 2.
Balifail Cameo R Haller 85 87 172 3.
Tisza Parti Selvesz Ipse R Zauner 87 85 172 4.
Nine Lives Joyeux R Fuchs DIS

Whippet Nat. Größenkl. Gem. (2)
Moskito´s Bodyguard R zurückgezogen
Cleopatra Ma-rib al Sana H Machold 87 86 173 1.

Lizenzläufe
Vetpet Buddy R Duscher 84 86 170 OK

WILDERER
Risa Chan´s Finny H Tittel 87 87 174 1.
Risa Chan´s Dolly H Tittel 86 87 173 2.
Risa Chan´s Dog Rose H Pawlik 84 86 170 3.
Aidan de Lobito Azul R Frasz 81 88 169 4.
Abeja de Lobito Azul H Kronberger 84 84 168 5.
Gweneth Gloss v. Elfenhain H Kronberger 83 84 167 6
.
Kalinka Vincit Omnia H Pawlik 83 79 162 7.
Amadeus de Lobito Azul R Felber 81 74 155 8.

Alle Ergebnisse hier

Wir gratulieren herzlich und bedanken uns beim WRKA und allen Helfern, auf jeden Fall kommen wir wieder!
Am 9.9. findet in Krenglbach das Silbertellerrennen statt, klick.

 

Übrigens ist nun die Kommentarfunktion auf vielfachen Wunsch wieder aktiv 😉

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s