Nachtrag IHA Wieselburg

Anfang April fand in Wieselburg die IHA statt und wir machten uns, nachdem wir in aller Frühe noch schnell ein hundekompatibles Auto gekauft hatten, auf den Weg. Leider ein bisschen zu spät, um die Whippets noch beim Richten anzutreffen, macht aber nix, rechtzeitig genug, um all die hypernervösen, die weniger gestressten und die ganz relaxten Aussteller beim Verlassen der Halle (und beim Lamentieren in Grüppchen über diese und jene Vorliebe der Richter) anzutreffen. Ehrlich gesagt, nach Spaß siehts bei den wenigsten Menschen und bei den Hunden sowieso nicht aus 😉 Schön ist höchstens das gemeinsame Toben danach.

Aber wichtig war eh nur: Merlin (Altair de Lobito Azul) gewann die Jüngstenklasse und durfte anschließend noch im Ehrenring erscheinen 😀
Er war sehr souverän und hat sich von dem ganzen Trubel überhaupt nicht beeindrucken lassen, naja, erlebt ja auch immer allerhand und hat halt einfach ein wunderbares Wesen.

In der Pause lief mir am Eingang dann auch noch Azulejo mit Familie sprichwörtlich vor die Füße, gefolgt von Merlin, der das wohl irgendwie (!?) mitbekommen haben muss, sich aus dem Halsband wand und quer durch die Ausstellungshallen uns hinterhergeflitzt kam – nach einer kurzen Schrecksekunde überschlug sich alles vor Freude, also ich mich mit den Hunden und die Hunde mit mir 😀 Meine kleinen (beide noch unter bzw. um die 49cm und Merlin 11,8kg) Wuzzen wieder vereint… Ich denke, man kann auf beide mit Recht stolz sein!
Anschließend waren wir dann noch bei Ingrid und ihren 4 Windigen eingeladen, leider ging es sich für die „Bolejos“ nicht mehr aus, aber bald ist ja Welpentreffen 🙂

Meine 4 und die 4 von Ingrid waren ganz aus dem Häuschen, wir hatten uns soo lange nicht mehr gesehen… Und Merlin war sowieso schon ganz Banane nach dem langen Tag und den vielen neuen Eindrücken – was ihm dann leider einen fiesen Rüffel von Onkel Buddy einbrachte, aber Windspiel Dana lockte ihn dann doch wieder aus der Reserve.

Einer schöner Tag, ein paar fotografische Eindrücke gibts auch: